Akupunktur zur Geburtsvorbereitung

Geburtsvorbereitende Akupunktur

 

Geburtsvorbereitende Akupunktur (Mannheimer Schema nach Römer) ist ein erfolgreiches Heilverfahren mit geringen Risiken oder Nebenwirkungen für Mutter und Kind. Deshalb setzt man sie in der Geburtsvorbereitung ein. Sie trägt dazu bei, die Geburtsdauer zu verkürzen. Die Eröffnungsphase des Muttermundes verkürzt sich dadurch um durchschnittlich 2 Stunden. Die Akupunkturnadeln werden in Punkte am Unterschenkel und am Fuß gesetzt und verbleiben dort etwa 20 Minuten. Man empfiehlt den Beginn der geburtsvorbereitenden  Akupunktur ab der 37+0  Schwangerschaftswoche in einem wöchentlichen Rhythmus bis zum Geburtsbeginn. Teilnehmen sollten Sie nicht, wenn Sie vorzeitige Wehen oder Fieber haben oder ein Kaiserschnitt geplant ist.

 

Meine Akupunkturausbildung ist zertifiziert und wurde von mir nach geforderten Richtlinien des DHV bei Pro Medico absolviert.

 

Kosten pro einzelner Akupunktursitzung 20 €

 

Termine auf Anfrage